Presse

Kostenfrei zu nutzen:

Tag des Honigs 2016
Tag des Honigs 2016

Tag des Honigs 2016

 

Pressemitteilung

6.9.2016

23. Internationaler Tag des Honigs am 7. Dezember 2016

Am 7. Dezember, dem Gedenktag des heiligen Ambrosius, Schutzpatron der Bienen und Imker, bietet der Tag des Honigs Gelegenheit, das flüssige Gold zu feiern. Seit einigen Jahren findet der Honig-Gedenktag auch in Deutschland zunehmend Beachtung, bereits seit 1992 begehen diesen die österreichischen Imker und Honigliebhaber. Dr. Annette Schroeder vom Landesanstalt für Bienenkunde, Universität Hohenheim bringt es auf den Punkt: „Honig ist für mich das Elixier für alle Fälle. Ob innerlich oder äußerlich angewendet gibt Honig mir tägliche Energie und hilft mir, gesund und fit zu bleiben.“

Fast zwei Drittel aller Verbraucher in Deutschland (63 Prozent) essen regelmäßig Honig. In Ostdeutschland ist Honig mit 73 Prozent regelmäßiger Konsumenten sogar noch beliebter als im Westen (61 Prozent). Beim Kauf und Konsum von Honig ist es 78 Prozent der Verbraucher wichtig, dass der Honig aus Europa stammt. 73 Prozent geben an, auf deutsche Produkte zu achten – 67 Prozent bevorzugen vor allem Bienenhonig aus ihrer Heimatregion. Dies sind Ergebnisse einer aktuellen Forsa-Umfrage im Auftrag des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz.

Mit einem jährlichen Pro-Kopf-Verbrauch von etwa einem Kilo Honig liegt Deutschland beim Honigverbrauch weltweit an der Spitze. Insgesamt werden in Deutschland rund 85.000 Tonnen Honig pro Jahr konsumiert. Die bundesweit etwa 750.000 Bienenvölker können bei einer Erntemenge von 20 bis 30 Kilogramm Honig je Bienenvolk den Bedarf der heimischen Verbraucher nur zu etwa einem Fünftel abdecken. Rund 80 Prozent des in Deutschland konsumierten Honigs stammt daher aus Importen aus der Europäischen Union und anderen Staaten.

Kontakt:

Haus für Kommunikation
Egbert Roggentin
Rochusstraße 217
53123 Bonn

0228 227 88 66
info@haus-fuer-kommunikation.de

 

Tag des Honigs

Das Motiv ist honorarfrei zu nutzen.